Diese cymedics-Geräte sind NISV frei

Welche cymedics Geräte sind NISV Frei, welche nicht?
Was muss der Endkunde tun, damit er mit den nicht NISV freien Geräten weiterarbeiten darf?

cymedics premium und cymedics to go
Warum ist cymedics premium / to go NISV frei?

cymedics premium / to go ist weiterhin, wie bisher frei verkäuflich und anwendbar für alle Kosmetikinstitute.
cymedics premium / to go liegt unterhalb der von der NISV festgesetzten Grenze von 0,5 mA für Niederfrequenzgeräte für die kosmetische Anwendung und ist – soweit uns bekannt –  das einzige Gerät am Kosmetikmarkt, das uneingeschränkt weiterverwendet werden darf.
Das bedeutet für Sie, dass Sie ohne weitere Fachkundenachweise oder sonstige Ausbildung diese Methode in Ihrem Institut anwenden dürfen.

Selbstverständlich werden Sie – wie alle cymedics Kunden – auf die Gerätetechnologie und Geräteanwendung geschult.

Cryo 3.0
Warum ist cymedics cryo NISV frei?

Laut unseren Kosmetikverbänden wird Cryolipolyse von der NISV nicht erfasst und darf weiterhin im Kosmetikinstitut angewendet werden.

Meso+

cymedics meso+ darf nach dem 31.12.2020 mit dem vorgeschriebenen Erwerb der Fachkunde für Radiofrequenz und Elektroporation, weiterhin im Kosmetikinstitut angewendet werden.

Diode+

Die cymedics Enthaarungslaser dürfen mit dem Erwerb der Fachkunde nach NISV auch nach der Übergangsfrist 31.12.2020 für die dauerhafte Haarentfernung weiterhin im Kosmetikinstitut angewendet werden.

« Back to news